Der gemeine Dieb

LFL2018_452_Twitter-klaut-ideen_0.jpg
Wer mir auf Twitter folgt hat es schon ein paar mal mitbekommen. Da schreibe ich eine lustige Szene und ärgere mich nur kurz danach die Idee nicht für einen Comic aufgehoben zu haben. Seit einigen Wochen halte ich mich im Zaum und schreibe alles brav auf, warum auch dieser Comic hier schon vor 6 Wochen fertig war ;)

3 Gedanken zu „Der gemeine Dieb

  1. Hehe, das erinnert mich an einen Tipp für verbale Schlagfertigkeit. Egal was man hört, liest oder sonst so aufschnappt: IMMER alles sammeln, mental abspeichern, aufheben. Man weiß nie wann der Zeitpunkt da ist, um es auf effektivste Weise wiederzugeben ;)

  2. Das trifft eines meiner Problem sehr präzise. Ich bastle and einer Fortsetzuinggeschichte und wüder gerne die Entwürfe für die Kapitel diskutieren, aber Foren im Internet verbieten sich, vor allem wenn dort andere Autoren mitlesen und dann schneller in der Ideenverwertung sind. Leider sind unter meinen Bekannten nur wenige die sich hier als Diskussionsparnter anbieten.
    Ich habe eine Kladde, in der ich Ideen notiere, und dazu noch ein Zettelsammlung mit konkreten Punkten zu Projekten die schon in Arbeit sind. Ansonsten vergesse ich das meiste bevor ich dazu komme es zu verwerten.
    Dinge „geheim“ zu behalten bis sie fertig sind ist jedoch eine meiner schwersten Übungen. Eigentlich möchte ich immer schon die erste Skizze herzeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.