Technik die begeistert

430_iPotty_DE.jpg

Ich ertappe mich immer wieder dabei über zu viel Medienkonsum bei Erwachsenen wie Kindern kritisch zu sprechen, dann aber im nächsten Moment an meinem Smartphone zu kleben. Oder anstatt mein Gehirn einfach mal ruhen zu lassen, und aus dem Fenster zu sehen um mal tief Luft zu holen… beschalle ich mich mit Nachrichten oder Infobeiträgen. Ich lese immer weniger, habe noch 12 Comics hier rumliegen die ich nur angefangen habe. Will mehr Zeichenübungen machen (das schaffe ich immerhin langsam) und habe natürlich auch noch zwei Kinder die meine Aufmerksamkeit einfordern. Ich muss mir da erst mal selbst an die Nase fassen. Etwas bewusster mit den Medien umgehen. Das muss nicht weniger bedeuten. Eher sinnvoller, oder auch „erholsamer“

Advertisements