Warum ich erst mal keine „Feine Linie“ mehr mache

Hallo ihr großartigen Menschen

Es ist ja offensichtlich, dass ich seit einiger Zeit immer weniger Comics für die Feine Linie mache. Ich befürchte, dass wird sich auch nicht so schnell ändern. In den letzten Monaten fiel es mir immer schwerer meinen Alltag in witzigen Comics umzusetzen, obwohl ich genug lustige oder spanennde Momente erlebe. Das hat mehrere Gründe:

Mein Alltag wird immer gefüllter und meine Zeit wird immer kostbarer. Die Comics für die Feine Linie brauchen relativ viel Zeit und ich muss ein wenig Haushalten, neben all meinen anderen projekten an denen ich derzeit sehr viel Freude habe. Unter anderem mein MAGUN-Comic in den ich viel Zeit und Arbeit stecke, und der noch locker 1-2 Jahre laufen wird. Dazu muss ich immer noch mein Kinderbuchprojekt fertig machen, das mich mehr Zeit kostet als befürchtet. Ein Kartenspiel wird von mir gebastelt. MAGUN kitzelt mich abundzu und daneben habe ich zwei Jobs (Und eine unerwartete gute Auftragslage), zwei Kinder und auch noch Hobbies die ich NICHT verusche zu Geld zu machen, und die ich auch brauche um nicht von der Weltsituation völlig gestresst zu sein. Darunter gehören meine Holzarbeiten, das Gärtern und Spielen mit tollen Menschen.

Ich muss allerdings, zusätzlich zu dem Zeitfaktor sagen, ich habe immer weniger Lust und Kraft meinen Alltag „hinaus zu posaunen“. Szenen bei denen ich früher sofort den Reflex hatte „Uh, das wäre ein witziger Comic“ erzeugen derzeit bei mir mehr das Gefühl: „Ne… das ist meins, und geht niemanden was an.“ Ich weiß nicht wie lange das anhalten wird, und ob es sich mal wieder ändenr wird.

Es wird vorerst keine Feine Linie Comics mehr geben. Der MAGUN Comic geht weiter. Meine Patrons erhalten weiter Einsicht in meine Projekte an denen ich arbeite und für alle einsehbar werde ich auf Twitter und Patreon auch immer mal wieder meine Lockerungsübungen und Experimente zeigen. Es wird also nicht an Inhalt fehlen, allerdings höchstwarscheinlich eine längere Zeit nicht mehr der Inhalt für den ihr hier her gekommen seid. Nach 9 Jahren ist eine längere Pause aber auch mal in Ordnung, finde ich :)

Diese Seite hier versuche ich so umzubauen, dass sie ein Hauptquartier für alle meine Projekte wird. Das wird aber auch dank Zeitmangel etwas dauern. Aber dann findet ihr hier alles was ich so mache, und nicht nur meine Feine Linie Comics.

Haut rein! Bleibt gesund und ich hoffe mein restlicher Content unterhält euch auch gut.

7 Gedanken zu „Warum ich erst mal keine „Feine Linie“ mehr mache

    • Nicht verzweifeln. Es kommt ja immer wieder neues :) Und ich habe ja noch anderen Content der hoffentlich auch unterhält :)

  1. Vielen Dank für die großartigen Comics bis hier her. So traurig ich das finde, da ich Stil und Inhalt immer genossen habe kann ich es gut verstehen. In dem Sinne freue ich mich auf viele weitere Maguns und alle weiteren Projekte von dir.

    Danke und alles gute!

    • Danke :) Es fiel mir auch nicht leicht. Aber meine Zeit und mein Belastbarkeit lassen es echt nicht anders mehr zu. Und man sieht meinen Comics an, wenn ich mich druchquälen muss ;) Aber ich hoffe das mein restlicher Content auch gut unterhält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.