Inktober 2015 – Aftermath

InktoberBanner
Hui, na das hat doch ganz gut geklappt. Bis auf wenige Ausnahmen und Verspätungen habe ich es dieses Jahr endlich geschafft jeden Tag etwas mit Tusche, Brushstiften oder Finelinern zu zeichnen.
Ich habe ein zwei Sachen ausprobiert, die ich sonst nicht mache, habe mich aber die meiste Zeit in meinem schon etablierten Können aufgehalten. Leider hatte ich nie mehr als eine Stunde Zeit für die Motive, und die meisten sind in unter 40 Minuten entstanden. Ich hätte gerne mal etwas längeres gemacht, wo ich wirklich Details und Planung hätte reinstecken können.
Hier findet ihr alle Motive. Ich habe Sie alle bei Twitter gepostet, aber da nicht alle meine Leser bei Twitter sind, hier noch mal fast alle Beiträge für euch aufbereitet.

2 Gedanken zu „Inktober 2015 – Aftermath

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.