Büroalltag #2 – ASAP!

352_ASAP-Chef_DE

Hier ein schönes Beispiel für die anstrengenden Situationen am Arbeitsplatz. Ich höre dieses Beispiel von sehr vielen. Als Freischaffender bekommt man es in ähnlicher Form von einigen Kunden, die 2 Tage vor Deadline, an einem Freitag, anrufen und fragen ob man nicht etwas bis Montag fertig machen könnte.
In Betrieben höre ich von dieser Situation oft von Programmierern oder Präsentationen die gemacht werden müssen.
Neben der Angst nicht Wettbewerbsfähig zu bleiben, wenn man etwas teurer oder langsamer ist, kommt auch hier der Gorilla-Chef/Teamleiter dazu, der oft genug nicht wirklich mit den Leuten richtig kommuniziert die das ganze eigentlich im Endeffekt umsetzen müssen, es aber ausbaden dürfen und mal wieder Überstunden machen müssen.

Hoffe bei euch ist das nicht der Fall. Haut rein, und genießt das kommende Wochenende. Wir sehen uns in 7 Tagen.

3 Gedanken zu „Büroalltag #2 – ASAP!

  1. hachja, ich kenn das viel zu gut ^_^ zumindest aus meiner ersten Arbeitsstelle nach der ich mir geschworen hab, einmal und nie wieder Werbeagentur!

  2. Bei uns sind das eher die Kunden als die Chefs die so ankommen wie: „Ja, es ist leider doppelt so viel geworden wie angekündigt, aber dafür habt ihr auch nur halb so viel Zeit!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.