Internetsprech

340_Internetsprech_B Vielleicht gibt es gar nicht so viele Trolle, und das Internet schreibt einfach nur alle Kommentare um? …. hach ja, man wird ja noch träumen dürfen. Nein, leider ist es ja nicht so. So sehr ich das Internet liebe, aber der „Schmutz“ ist nicht zu übersehen. Ich glaube übrigens nicht, dass die Menschen erst durch das Internet o diskutieren, wohl aber, dass man es durch das Internet schneller und heftiger mit- und abbekommt. Das Internet ist der Dorfplatz der Welt, und an Stelle von wenigen Lästermäulern im Dorf ist es nun die ganze Welt :) Lasst euer Internet nicht verkommen. Pflegt diese Erfindung die unser aller Leben verbessern kann. Und lasst euch auf keinen Fall von dem Spruch: „So funktioniert nun mal das Internet“ um den Finger wickeln. Haut rein und genießt das WWW. Bis nächste Woche, dann geht es mit der Traumwoche los. 7 Träume, 7 Tage. Könnt euch freuen.

6 Gedanken zu „Internetsprech

  1. Weniger Trolle im Internet, als geglaubt?
    Zu dieser wagen These möchte ich mir erlauben die Musikkapelle „Nazareth“ zu zitieren:
    „Dream on“

  2. Wow, danke für den kleinen Film über die Entstehung des Comics. Es ist schön zu sehen, wie die Bilder stückchenweise entstehen.
    Ich versuche seit mittlerweile 20 Jahren (ja, ganz alte Schule) mein Internet sauber zu halte, habe aber immer noch nicht den Sinn der Trollpostings ganz verstanden. Geht es nur um ein wenig Aufmerksamkeit? Oder sind die Verfasser wirklich einfach nur dämlich? (Ich denke nicht!). Oder wird hier nur „Dampf abgelassen“. So oder so: ich freue mich auf die Traumwoche. Habe leider keinen eigenen Traum eingesendet, entweder hatte ich ihn schon wieder vergessen oder er war _so_ peinlich, dass ich ihn nicht teilen wollte.

    • Freut mich, dass das Video gefällt. Versuche in Zukunft mehr zu machen und auch ein wenig professioneller. Das mit den Trollen Hassern im Internet entzieht sich mir auch aber ich denke – wie geschrieben – dass die Menschen schon immer so waren.

  3. Off-Topic, aber der neue Header ist toll (inkl. Julie, Zwillinge, Schluderi, Hirn, dem Fackebock, Zwitscher und Winter)!
    Bleib‘ der Netzgemeinde noch lange erhalten. Ich freue mich schon auf die Traumwoche!

  4. Pingback: Ich und Social Media | Leanders feine Linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.