Professionelle Befriedigung – Gutes Personal #1

329_InProfisHänden

Ja, es ist endlich wahr geworden.

Trotz verneinender Aussagen des ersten Klempners, und fast schon zerstörter Pläne für eine neue Küche. Es ist vollbracht. In einem Gewaltakt von 8 Tagen haben wir unsere Küche komplett ausgebaut, tapeziert, gestrichen, den Boden entfernt, die Leitungen neu legen lassen, ein Stück neu gefliest, den Boden neu verlegt, neue Küchenmöbel eingebaut und eine SPÜLMASCHINE angeschlossen. Dieses Wunder der Haushaltstechnik war bis vor 4 Tagen nicht bei uns anschließbar. Seit meinem Studium in Wiesbaden hatte ich keine Spülmaschine mehr. Es gab eine kurze Schonpause von knapp 1 Jahr dazwischen. Doch der Platz in der Küche, und meine Hände lieben es jetzt schon. Nur 2 Tage mit Spülmaschine und die Freude in eine wunderschöne Küche zu kommen lassen einem durchatmen. Jetzt halten wir es in der Wohnung bestimmt noch ein wenig länger aus.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei unseren großartigen Freunden bedanken, die uns bekocht haben, oder gar 9 Tage bei uns die Stellung gehalten haben und unsere Jungs gesittet haben, damit wir an der Küche arbeiten konnten!! DANKE!!!

Ach ja, wie ihr vielleicht gemerkt habt, der Comic ist diesmal rein digital umgesetzt worden. War keinen Deut schneller dadurch, und hat sich komisch angefühlt, aber nicht falsch. Kann sich auch sehen lassen denke ich. Sollte mal noch ein paar andere Dinge ausprobieren. Muss mich auch mal mehr mit Mangastudio befassen. Das vergammelt hier bei mir ein wenig.

Advertisements

9 Gedanken zu „Professionelle Befriedigung – Gutes Personal #1

  1. Pingback: Schnee, Schnee, Schnee | Leanders feine Linie

  2. Dann mal Glückwunsch zum neuen Luxus.
    Ich möchte unsere Spülmaschine auch nicht mehr missen. Die Zeitersparnis ist wirklich super und der Verbrauch kaum zu schlagen.

  3. Ist bei Euch Zeichnern der Wohlstand ausgebrochen? Michl mit neuer Wasch- und Ihr mit neuer Spülmaschine?
    Und Julie ist so fertig, dass sie gleich ein Glas Rote-Bete-Saft braucht? (Kommt wenigstens farblich ziemlich gut hin).

    • Hehe, die einen nennen es Wohlstand, die anderen (ich) nennen es: Eine gebrauchte Spülmaschine geschenkt bekommen und die Küche vom ersparten abknapsen, damit man es in der Wohnung notgedrungen noch ein wenig aushält, weil die Kinder zu viel Platz einnehmen 🙂
      Frag noch mal, wenn ich anfange zu erzählen wie ich wild Autos kaufe, oder so 😀

      • Oh ja, Kinder in kleinen Wohnungen! Erzähl mir davon (3-Zimmer, 65m²)… Das geht, bis sie 3 Jahre sind, einigermaßen gut. Dann erledigt sich das Raumnotproblem von selbst, weil sie sich gegenseitig um die Ecke bringen (ich weiß, wovon ich rede).
        Autokauf? Lang‘ ist’s her! Das waren Zeiten, wo man Autos nach Styling und PS gekauft hat. Jetzt zählen nur noch Kofferraumgröße und bequemer Zugang zu den Rücksitzen, damit man die Kinder gut im Sitz festzurren kann.

        • Hehe, ja, so rechnen wir auch. Bis 3 Jahre schaffen wir das hier noch 😉 Dann wird’s kritisch.
          Bei Autos bin ich zum Glück Stylbefreit. Hatte nie was über für schicke oder schnelle Autos. Gucke immer nach Kofferraum etc. Schon mit 18 😀

Mach dein Hirn glücklich und schreib was tolles:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s