Hm, wenn das den Umsatz steigert…. -.-

297_GenderUndSo

Ihr wollt so einen Blog „Just for Girls“ ? Kein Problem: Hier ist die feine Linie Just 4 Girls

Das Problem mit erzeugter Nachfrage: es funktioniert und man kann die „Schuld“ auf den Konsumenten abwälzen. Und der Scheiß wird ja auch mit uns Männern gemacht; wobei es eine starke Tendenz zu „Standard vs. Määähdchen“ gibt. -.- Es gibt Produkte, bei denen es völlig in Ordnung ist, dass sie geschlechtsspezifisch sind… sowas wie Tampons. 😉

Gut erklärt findet ihr das ganze auch hier (ist auf Englisch).

Und um das ganze noch mal ein wenig auf die Spitze zu treiben: Klick und klick.

Und hier ein etwas anders Thema, aber ich dachte mir, es passt so gut 😀 (Hier finde ich sogar, dass der letzte Spot sehr gut mit Männern klappt. Ich habe sowieso kein großes Problem mit „Sex sells“, auch wenn es etwas billig meistens ist. Mich stört nur das Ungleichgewicht, und das trifft dieser Film sehr gut.)

Oder hier, für uns Männer mal ein paar Dinge, die wir in der Regel nicht als „sexy für mein Gegenüber“ verstehen.

Alter Hut, aber immer wieder erwähnenswert, weil es zeigt wie willkürlich dieses Farbschema ist:
http://www.sueddeutsche.de/leben/sz-kinderzeitung-geschlechterklischees-typisch-maedchen-typisch-junge-1.1104307-2

Warum das für mich wichtig ist?
Weil ich nicht will, dass meine beiden Söhne in einer Welt groß werden, in der einem Kind, das nichts dafür kann, wie es geboren wird, aufgrund seiner nicht wählbaren Attribute wie Geschlecht, sexuelle Orientierung, Hautfarbe etc. Wege verschlossen werden.

Advertisements

13 Gedanken zu „Hm, wenn das den Umsatz steigert…. -.-

  1. Großartig. Auch gerade deine „transformierte“ Seite ;).

    Ja, diese Schemata immer. Es gibt ja mittlerweile sogar Ü-Eier für Mädchen (natürlich 10 cent teurer) und Handcreme für Männer. :ugly:
    Schlimm finde ich das vor allem auch bei Spielzeug, gerade erst wieder vor ein paar Wochen bei Ernstings Family: „Putzspielzeug“ und Plastik-Küche mit Mädchen drauf und Werkzeug und Autos mit Jungs drauf. Wie in den 50ern. Oder seitdem unverändert, obwohl ich wirklich das Gefühl habe, dass es im Moment besonders aggressiv ist.
    Lustig irgendwie, wo doch gerade bei den Klamotten im Moment die Grenzen irgendwie fließender zu werden scheinen (bei den Erwachsenen, z.b. bei den Farben für Männern), ist das bei den Kindern anscheinend immer schlimmer. H&M und C&A Kindersektionen. Grauselig.

    Finde es sehr gut, dass du da für deine Söhne drauf kucken willst. Ich als Mädchen fand es schon als Kind immer grauenvoll mit Glitzerkleidchen abgetan zu werden, so dass ich (z.t. vererbte) Jungsklamotten viel lieber angezogen hab. Mittlerweile ist es durchgemixt. Ist ja auch ok, wenn man Sachen aus dem eigenen Geschlechterschema mal mag, aber es sollte halt nicht wegen dem Schema sein, sondern weil man es halt mag und wenn man was anderes mag, sollte das auch ok sein.

    OK Riesenmonolog ;).
    Ich wäre ja mal für männliches Waschpulver und weibliche Kettensägen oder so. Kann man bestimmt für alles machen. :ugly:

  2. Vielen Dank für den Comic! Thihi, ich mag sogar deine femme Seite, obwohl es mir ein bisschen viel pink ist. (Ob meine Abneigung gegen pink eigentlich davon kommt, dass ich mit 11 ein nahezu pinkes Zimmer hatte? (nach meiner Dinophase) – Naja glücklicherweise ging es dann über blau zu schwarz und rot)

  3. Hu…! Oo Du wirfst hier gerade einen wirklich exquisisten Köder für Hobby-Debattierer in den Raum! *hat bißchen Angst vor dem ganzen Pink* :p

    • Mich stört, dass das nichts mit wirklichen geschlechterspezifischen Bedürfnissen zu tun hat, sondern reine Markthetze ist. Wir werden wie Lämmer in eine Richtung geprügelt und konditioniert. Ich hasse es wenn man mir sagt was ich zu denken habe, und „DER MARKT“ ist gerade dabei sich zu neuen Dominanz-Höhen zu schwingen.
      *Diskutier* 😉

      • Stimme dir diesbezüglich in allen Punkten zu :/ Erst neulich sah ich zufällig Geschenkideen für frisch gebacken Mütter in Form dicker, flauschiger Teddys…ausschließlich in Himmelblau oder Pink. Hat mich auch die Stirn runzeln lassen…obwohl man es ja eigentlich nicht anders kennt. Und doch, spricht es für die erbarmunglose Festgefahrenheit in den Köpfen der Gesellschaft :p

  4. Moin,
    wenn dein Flattr-Button funktionieren würde, dann könntest du eventuell etwas Umsatz generieren.
    So musste ich erst auf Flattr direkt nach dir suchen.

    Grüße
    David

Mach dein Hirn glücklich und schreib was tolles:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s