6 Gedanken zu „Und das in der Öffentlichkeit!!!!

  1. Hrm…beim Schlüssel sinds eher Panikanfälle. Aber als ich mal aus Versehen ohne Geldbörse losmarschiert bin…das fühlte sich tatsächlich irgendwie obszön an O_o

  2. Ohne Portemonnaie oder Buch würd ich mich so fühlen..
    ..ja, es gibt tatsächlich noch Leute die lesen gern auf Papier gedruckte Geschichten! =D

  3. Schlüssel ist egal, da merk ich ja nicht, dass er nicht in der Tasche ist. Hab mich konditionieren müssen, beim Verlassen des Hauses drölfzig mal nachzugucken, und ihn seitdem auch nicht mehr vergessen.

    Nur wenn ich ohne Rucksack aus dem Haus gehe, dann fühl ich mich den ganzen Tag, als hätte ich was wichtiges vergessen.. ob ich ihn brauche oder nicht.

  4. Ohne Handy = kein Problem, Ohne Geldbörse = macht nichts, Ohne Schlüssel = wird erst doof wenn ich wieder rein will :-) Ohne Hose = zum Glück noch nicht vorgekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.