20 Gedanken zu „Oh weh, was wenn …

  1. Miiiih! Wie’s schaut! Auf dem letzten Bild … *schnief*

    Das erinnert mich gerade an eine Kurzgeschichte, welche ich einst verfasst habe. „Das Leben und Sterben des Zwetschgendatschis“.

  2. Shit Shit Shit – mein lieblingsvegetarier hatte mich fast so weit dass ich das mal probieren würde aber nach deinem Tofutierchen in der Pfanne kriege ich das vermutlich doch wieder nicht hin :(
    Vielleicht liegts am Timing aber das hat mich gerade echt übel erwischt :(

  3. Tofuli: Der Ghandi unter den Lebensmitteln. Obwohl: Lebensmittel? Eigendlich ist Tofu doch chemischer Schaumgummiabfall, der bei der Herstellung von radioaktiven Brennstäben als Spaltprodukt entsteht und zu gefährlich ist um irgendwo endgelagert zu werden, oder?

  4. Ach was! Tofu ist eine fremdartige Substanz aus dem Weltraum. Da es zu labberig ist um als Baustoff zu dienen hat sich die Regierung entschlossen, es als „Lebensmittel“ zu klassifizieren.

  5. Verdammt! Ich ess doch hin und wieder Tofu ganz gerne… (als verzweifelter Vegetarier bleibt mir manchmal nichts anderes übrig^^) Das kann ich doch jetzt nie wieder machen! Armes kleines Tofuleinchen…

  6. Tofu ist böse. Weil aus Sojabohnen, die mit Monokulturen die Umwelt und Artenvielfalt und so *hier ausgiebigen Vortrag mit viel Gefuchtel einfügen* Also nicht vom Tofutierchen täuschen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.