Wiedersehen macht Freude (Teil 5 eines genialen Wochenendes)

Ich habe seit über 12 Jahren keinen Alkohol mehr in „größeren“ Mengen zu mir genommen. Und mit „größer“ meine ich mehr als ein Glas Sekt zu Silvester oder einer Familienfeier. Ich habe keine gute Beziehung zu diesem Stoff, wenn gleich ich dem Alkohol als junger Mann sehr oft mit Freunden frönte 😉 (Siehe das letzte Bild, da hing ich echt oft mit „Alkohol“ und Freunden ab)

Aber bei solch einem Junggesellenabschied kann man auch gerne mal die 5 gerade sein lassen. Zwar galt für mich das gesamte Wochenende immer noch „Genießen statt Saufen“ aber alle meine Freunde werden bestätigen können das ich so viel Getrunken habe wie seit über einem Jahrzehnt nicht mehr. Und dank der guten Beratung und einfach dreisten Bestellung von Drinks die ich gar nicht wollte 😉 habe ich mal gute Cocktails kennengelernt und nach dem dritten auch kapiert das man diese Getränke genießen kann und nicht schnell hinter die Binde kippt.

An dieser Stelle auch einen großen Dank an Michael (Protagonist in diesem Comic) der mir gezeigt hat wie man Whisky kostet (Ja Kostet, nicht trinkt *Leander hat aufgepasst*) ich war und bin sehr beeindruckt. Und da ich das Glück habe mit unglaublich toleranten Freunden gesegnet zu sein „musste“ ich nichts Exen oder Massen trinken bis ich umfalle. So war nach einem angenehmen Schwindelgefühl auch Schluss für mich. Taumeln ist nicht mein Ding.

Wie man sieht waren wir auch am letzten Abend alle mehr als schick angezogen. Wir sahen aus wir von der Mafia, also wie der gut aussehende Teil der Mafia 😉 Und wir waren in einem wirklich guten „Lokal“ aber mehr dazu später. Sagen wir das kulturelle und unterhaltsame mehr als anspruchsvolle Wochenende fand im 5-Sterne-Restaurant (Siehe Comic vom Montag) und im besagten Lokal seinen glorreichen, verdienten und fantastischen Abschluss. (Den Sonntag zähl ich nicht, der bestand aus Luft holen, schlafen und Zugfahren bzw. Busfahren.)

Advertisements

17 Gedanken zu „Wiedersehen macht Freude (Teil 5 eines genialen Wochenendes)

  1. Das hört sich nach einem echt guten Junggesellenabschied an. Ich hab mittlerwiele so einige Erzählungen mitbekommen und der hier ist mir irgendwie am sympatischsten 😉

      • Ich hoffe, Du hast überhaupt nicht gebrochen!
        Die letzten Blogeinträge klangen nach einem Junggesellenabschied der kultivierten Sorte – wäre ich auch gerne dabei gewesen!

        • hehehe. Aber natürlich nicht. Wenn Taumeln schon nicht mein Ding ist, wird Brechen erst recht nicht dabei gewesen sein. Ich meine, was hat man von einem herrlichen Wochenne und Abend wenn man sich den letzten fantastischen Abend aus dem Hirn wegsäuft und sich noch an Kotze erinnert? Saufen lohnt sich in meinen Augen einfach nicht wirklich 😉

Mach dein Hirn glücklich und schreib was tolles:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s